Hier finden Sie die aktuell geltenden Regelungen
Altholz_sonnenaufgang.jpg
Ausblick Donau-Radbrücke
Eiszapfen

Premiere am 8. Mai 2018- bei bestem Laufwetter

Bei optimalem Laufwetter fand das erste Lauftraining für Firmen statt. Mehr als 70 Läufer trafen sich nach der Arbeit (um 17:00 Uhr) auf dem Gelände der Technischen Hochschule Deggendorf, zum gemeinsam Training mit den Kollegeninnen und Kollegen sowie anderen Firmen.  

Begrüßt wurden die Teilnehmer vom stellvertretenden Landrat Josef Färber, der besonders auf die Ziele einer derartigen Veranstaltung einging. „Um als Firma erfolgreich zu sein, braucht es gute und motivierte Mitarbeiter. Nur wenn man mit Freude in die Arbeit geht, kann man Leistung bringen. Dass wenn man sich mit den Kolleginnen und Kollegen gut versteht, ist dabei ein sehr wichtiger Punkt. Gemeinsame Aktivitäten auch nach der Arbeit stärken den Zusammenhalt und sorgen für mehr Identifikation mit der eigenen Firma“, verwies Josef Färber auf die Vorteile des After-Work-Trainings. „Zugleich findet ein stärkerer Austausch zwischen den Firmen statt- was allen Seiten nur Vorteile bringen kann!“

Anschließend wurden die Anwesenden von Melisa Üstündag, Studentenpraktikantin der THD, über den weiteren Ablauf informiert. Um allen Teilnehmern einen besseren Überblick zu verschaffen, stellte Sie kurz die Trainer und deren Pläne vor. So gab es für alle Leistungsgruppen ein entsprechendes Angebot- vom Laufanfänger bis hin zum professionellen Läufer.

Vor der Aufteilung in die einzelnen Gruppen war Aufwärmen angesagt. Hannah und Philipp, Studenten der angewandten Sportwissenschaft, führten mit den Läufern eine kurze Laufschule und ein 10-minütiges Lauf ABC durch. Aufgeteilt in die „Leistungs“-Gruppen wurde anschließend entlang der Donau und unter Leitung von Studenten der angewandten Trainingswissenschaften und Trainern vom Laufverein Deggendorf trainiert. Dabei versorgten die Trainer ihre Gruppe mit allen möglichen Infos zu Laufstil, Aufbau eines effektiven Trainings und gaben Tipps zu den schönsten Laufstrecken in der Region. Bei einer Gruppe wurden nach verschiedenen Intervallen auch Laktattests durchgeführt. Beim anschließenden Vortrag von Prof. Dr. Jens Martin zum Thema „Leistungsoptimierung im Sport“ wurden die gemessenen Werte analysiert.

Alle Blicke auf sich gezogen hat RUFUS, ein elektrisch angetriebenes, automatisch gesteuertes Fahrzeug, der geführt von einem Läufer des Laufvereins quasi als persönlicher Trainer ein Team begleitete.

Nach der Trainingseinheit war für ein kleines Rahmenprogramm mit Obst und isotonischen Getränken gesorgt. Die Läufer hatten die Möglichkeit auf das Open-Air-Konzert vom studentischen Konvent zu gehen und die offene Vorlesung von Prof. Dr. Jens Martin zum Thema "Leistungsoptimierung im Sport“ zu besuchen.

Großes Lob bekamen alle Trainer von den Teilnehmern. Sehr fundiert und intensiv gingen die Studenten und die Trainer vom LV Deggendorf auf die Fragen und Anmerkungen der Läufer ein. Zugleich fanden sie für jede Leistungsklasse die richtige Intensität. „Wann findet denn das nächste Training statt“, war entsprechend oft die Frage nach dem Training.

Das Regionalmanagement Deggendorf plant zudem die Fortsetzung des After-Work-Trainings im September/Oktober. In der Zwischenzeit hat der LV Deggendorf angeboten, die offiziellen Trainingszeiten des Laufvereins zu nutzen. Diese finden jeden Montag und Donnerstag um 18:00 Uhr beim Donau-Wald-Stadion (Konrad-Adenauer-Str. 8) statt. Interessierte können sich jederzeit dort melden- einfach hinkommen und loslaufen!

Das nächste große Lauf-Event im Landkreis Deggendorf findet am 30. Juni statt. Da startet der „2. Osterhofener Parklauf“- der Schul- und Firmenlauf im Landkreis Deggendorf. Nach dem Teilnehmerrekord in 2017 mit mehr als 1.000 Startern will man diese Zahl auch 2018 erreichen oder gar übertreffen. Weitere Infos zum Parklauf sowie die Anmelde-Links sind auf der Homepage des Laufvereins Deggendorf unter www.lv-deggendorf.de zu finden.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen das Regionalmanagement gerne zur Verfügung.

Professionelle Anleitung bekamen die Teilnehmer von den Trainern
Seitenanfang

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.