Aussicht vom Hirschenstein Richtung Rauhen Kulm (Südosten)

Stephansposching

Am westlichen Rand des Landkreises, direkt an der Donau, liegt die Gemeinde Stephansposching. Leben am Fluss - Wohnen und Arbeiten ist das Motto der Gemeinde.

Eine der letzten Gierseilfähren in Bayern für Kraftfahrzeuge verbindet die Gemeinde mit Mariaposching am nördlichen Donauufer. Sehr beliebt ist die Fähre bei Radfahrern, die damit schöne Rundtouren entlang der beiden Donauufer gestalten können.

Dabei darf eine Sehenswürdigkeit nicht fehlen: die Wallfahrtskirche zum Hl. Kreuz in Loh. Sie ist ein wahres Schatzkästchen des späten Rokoko in Bayern. Der mächtige Kirchturm in Form einer Zwiebelkuppe weist von weitem den Weg. Die reich und phantasievoll angelegte Innengestaltung mit viel Stuck und Deckenmalereien ist ein Ziel für viele Kunstkenner oder einfach nur Liebhaber schöner Kirchen.

Achtung: Die Donaufähre ist voraussichtlich bis Ende des Jahres 2016 außer Betrieb.

Seitenanfang