Familie bei der Waldvereinshütte Nest
Schloss Egg
Biergarten im Grieshaus
Aussicht vom Hirschenstein Richtung Rauhen Kulm (Südosten)
Lkrs Deggendorf Kalk- und Ziegelmuseum Winzer 1.jpg

Überwachter Badesee Stauffendorf (Hackerweiher)

Der westlich der Stadt Deggendorf gelegene Weiher ist aus einer ehemaligen Kiesschürfung entstanden. Durch den Weiher wird über ein Förderband Kies in ein angrenzendes Betonwerk gefördert. Besondere Vorsicht ist hier aufgrund der im Weiher vorhandenen Ankerseile geboten. Der Weiher ist nur über die Zufahrt Stauffendorf erreichbar. Derzeit können zwei Uferflächen als Liegeflächen genutzt werden. Ausgewiesene Parkplätze und feste sanitäre Anlagen sind am Weiher nicht vorhanden. Zumindest während der Hauptbadezeit ist eine Chemo-Toilette aufgestellt. Nicht immer geöffnet ist der während der Badesaison betriebene Kiosk. Nur an den Wochenenden ist die vorhandene Wasserwachtstation besetzt.

Badegewässerprofil  

Der Baggersee mit einer Fläche von 0,4 km² und einer maximalen Wassertiefe von 12 Metern ist ohne oberflächlichen Zufluss. Der Weiher wird über Grundwasser gespeist. Abhängig von der Jahreszeit ist eine Sichttiefe von 1 – 2 Meter möglich. Probleme machen den Badenden und den ungeübten Schwimmern die zu bestimmten Zeiten wachsenden Wasserpflanzen, die zum Teil auch als Pflanzenteppiche auf der Wasseroberfläche erkennbar sind.
Beeinträchtigungen der Wasserqualität durch Algenwachstum oder die Verunreinigung durch Vogelkot sind als gering einzustufen. Beschwerden über Hautausschläge durch Zerkarien oder Verschmutzungen im Bereich der Wasserfläche durch Abfallablagerungen sind nicht bekannt.
Der als Wiese bestehende Uferbereich geht im Bereich der Wasserfläche in einen Sand-/Kies-boden über.

EU-Einstufung der Badegewässerqualität

2012  Badewasserqualit_ausgezeichnet
Ausgezeichnet
  2013 Badewasserqualit_ausgezeichnet 
Ausgezeichnet 
  2014 Badewasserqualit_ausgezeichnet
Ausgezeichnet  
2015 Badewasserqualit_ausgezeichnet
Ausgezeichnet
2016 Badewasserqualit_ausgezeichnet
Ausgezeichnet

Ergebnisse der Badesaison 2017

Datum I. Enterokokken
Anzahl in 100 ml
Escherichia coli 
Anzahl in 100 ml
Wasser-
temperatur 
Bewertung 
 
 Vorsaisonprobe        
 02.05.2017 < 10 < 10 16 °C ohne Beanstandung
 Saisonproben        
29.05.2017 < 10 10 16,5 °C ohne Beanstandung
26.06.2017 < 10 < 10 25,1 °C ohne Beanstandung
24.07.2017 < 10 < 10 23,1 °C ohne Beanstandung
21.08.2017 < 10 < 10 20,8 °C ohne Beanstandung
11.09.2017 < 10 < 10 18,9 °C ohne Beanstandung


 badewasserqualit_legende

Weitere Informationen

Karte zum Badesee Stauffendorf weiter zur Kartendarstellung im BayernViewer 

Seitenanfang