Insektenhotel im Streuobsterlebnisgarten
Entspannen im Feng Shui Kurpark Lalling
Blick auf Lalling

Traditionsrundweg im Lallinger Winkel

Rundweg zu den schönsten Punkten im Lallinger Winkel.

undefinedStart ist in der Ortsmitte von Lalling bei der Tourist-Info. Es geht in östliche Richtung auf der Hauptstraße bis zur Abzweigung St.-Gunther-Straße. Auf dieser Straße dem WW 1 folgen, vorbei am Fußballplatz und über eine Holzbrücke hinüber zum Feng Shui Kurpark.

Der Wanderweg geht entlang von Tennisplatz und Asphaltstockbahn weiter und führt nach wenigen Metern in einen lichten Wald hinein (der Wanderweg ist hier gleichzeitig Naturerlebnispfad). Auf dem Waldpfad geht es bergab zum Tag des Ranzinger Baches, zu einer früheren Mühle und auf der anderen Seite des Baches wieder hoch.

Vor der Straße zweigt der WW 1 rechts ab und führt wieder durch den Wald parallel zur Straße nach Gerholling, wo Bauernhäuser aus dem 18./19. Jahrhundert noch als ganzes Ensemble und unbewohnt zu bestaunen sind. Es geht (nun auf dem WW 7 "Hochwaldweg") durch die Ortschaft und einen Wiesenhang hinauf nach Kapfing. Dort warten die ersten Panoramablicke auf das Lallinger Tal, bevor es weiter durchs Dorf hinauf nach Datting geht.

Hier sind nochmals eine ganze Gruppe alter, noch bewohnter Bauernhäuser zu sehen. Auf Asphalt führt die Route hinaus aus Datting und stetig bergauf. An der T-Kreuzung geht es rechts, weiter dem WW 7 folgend, zum Waldrand auf einem Waldweg, der dann in eine Forststraße übergeht. Am sog. "Durchfurtherschuß" zweigt der Wanderweg nochmals rechts ab und trifft nach wenigen 100 Metern auf eine Straße mit einem Wanderparkplatz. Hier rechts einbiegen und dieser Straße etwa 150 m folgen, bis der Weg links wieder von der Straße weg in den Wald hineinführt.
Der breite Forstweg führt zum Gunthersteig. Ein kleiner Abstecher zum Guntherstein lohnt sich, bevor der WW 7 gemeinsam mit dem Gunthersteig bergabwärts nach Panholling führt. Dort befindet sich der Streuobsterlebnisgarten, der über den Lallinger Winkel, die Obstschüssel des Bayerischen WAldes, viele Informationen liefert und zudem einen herrlichen Blick auf den Ort mit der schönen St.-Stephanus-Kirche bietet.

Wenn man nun von Panholling der Straße bergab folgt und die Ranzingerbergstraße überquert, geht es auf einem Wiesenweg (Goldsteig-Markierung) hinauf zu dieser Kirche, die erhaben auf dem Kirchenberg liegt. Der Friedhofsmauer entlang geht es zum Kirchenvorplatz mit einem alten Amthofgebäude und von dort hinunter in die Ortsmitte und zum Ausgangspunkt bei der Tourist-Info zurück.

undefinedSchwierigkeit: mittel
Länge: 15,5 km
Dauer: 4,5 Stunden

Fordern Sie den kostenlosen Fyer zur Tour an!

Hier gibt´s die Tour auch zum Download!

Seitenanfang