Vorsprachen aktuell nur nach Terminvereinbarung
Landratsamt Deggendorf - Ansicht Süden
Lkrs Deggendorf Kalk- und Ziegelmuseum Winzer 1.jpg
Aussicht vom Regensburgerstein (Deggendorf/Kalteck)
Fähre Altaha
Aussicht vom Brotjacklriegel Richtung Nordosten

Weihnachtsfeier für Pflegeeltern Landkreis würdigt Engagement

18.12.2019 Pflegeeltern weiterhin dringend gesucht

Landrat Christian Bernreiter (rechts) mit der kleinen Emilia und deren Pflegeeltern

Erneut organisierte der Landkreis Deggendorf eine Weihnachtsfeier für die Pflegefamilien des Landkreises als Anerkennung für ihre so wertvolle Arbeit. 61 Pflegefamilien mit ihren Pflegekindern - im Alter von 10 Monaten bis 19 Jahren - und leiblichen Kindern folgten der Einladung in das Nothaft Gewölbe in Hengersberg.

Horst Reckerziegel, Leiter des Amtes für Jugend und Familie, würdigte in seiner Begrüßung den Einsatz der Pflegeeltern, die den ihnen anvertrauten Kindern ein Aufwachsen im familiären Rahmen ermöglichen. Die Pflegekinder erleben damit das Gefühl von Vertrauen und Geborgenheit, von liebevoller Zuwendung und Verlässlichkeit, was für eine stabile Entwicklung entscheidend ist.
Reckerziegel erinnerte daran, dass leider nicht alle Kinder optimale Startbedingungen für ihr Leben haben. So gibt es vielfältige Ursachen für eine befristete oder dauerhafte Unterbringung in Pflegefamilien.
Landrat Christian Bernreiter bedankte sich für die jahrelange Treue der Pflegeeltern und würdigte deren äußerst verantwortungsvolle Aufgabe, die sie gemeinsam mit dem Amt für Jugend und Familie bewältigen.

Im Zentrum der Feier stand die Gemeinschaft und der gemütliche Austausch untereinander. Es nahmen auch weitere Fachkräfte des Amtes für Jugend und Familie an der Feierlichkeit teil, wie die Mitarbeiterinnen des Pflegekinderdienstes, der wirtschaftlichen Jugendhilfe, sowie die Amtsvormünder und eine Mitarbeiterin der Pflegeelternberatungsstelle des Caritasverbands für den Landkreis Deggendorf e.V.

Auch der heilige Nikolaus beehrte die Gesellschaft und hatte besonders für die jungen Gäste eine kleine Überraschung dabei.
Die Darbietungen einiger Pflegekinder trugen zu einer vorweihnachtlichen und feierlichen Atmosphäre bei. Die 12-jährige Aileen trug zur Einstimmung ein Gedicht für den Nikolaus vor.
Die 11-jährige Gloria begeisterte die Anwesenden mit weihnachtlichen Stücken auf ihrem Keyboard, begleitet wurde sie dabei von ihrer Amtsvormündin mit der Klarinette. Die Gedichte der Schwestern Emely (8 Jahre) und Leonie (11 Jahre) rundeten das Programm ab.

Der Landrat überreichte den Pflegekindern ein Weihnachtsgeschenk und den Pflegefamilien eine kleine Aufmerksamkeit, als Anerkennung und Wertschätzung für deren geleistete Arbeit, sowie die gute Kooperation mit den Fachstellen.
Rückblickend auf die geleitstete Arbeit im Jahr 2019 kann mit den Worten von Landrat Christian Bernreiter festgehalten werden: „Vergelt’s Gott an alle“.
Das Amt für Jugend und Familie weist erneut darauf hin, dass dringend neue, engagierte Pflegeeltern gesucht werden. Interessenten können sich unverbindlich beim Pflegekinderdienst des Landratsamts Deggendorf unter 0991/ 3100 355 beraten lassen

Kategorien: Amt & Service, KoKi - Kinderschutzstelle, Landkreis, Leben & Arbeiten, Medieninfo

Seitenanfang