Frühlingsblüte_tn.pictures.jpg
Apfelblüten Schmetterling
Blumen und Biene
Obstbluete im Lallinger Winkel
Lämmer

Genussvoll Wandern am Donaupanoramaweg von Flintsbach über Hofkirchen nach Vilshofen

18.10.2018 Nach dem großen Erfolg 2017 gab es auch dieses Jahr „Genussvoll Wandern am Donau- Panoramaweg".

Ausklang in Vilshofen

Nach dem großen Erfolg 2017 gab es auch dieses Jahr „Genussvoll Wandern am Donau- Panoramaweg". Initiiert von den Verantwortlichen der Tourismusgemeinschaft Bayerisches Donautal und Klosterwinkel und dem Tourismusreferat im Landkreis Deggendorf fand am vergangenen Samstag bei prachtvollem Herbstwetter die diesjährige Tour für einen guten Zweck statt.

An die 100 Wanderer waren dabei, darunter Deggendorfs stellvertretender Landrat Josef Färber, Bürgermeister Karl Obermeier aus Aidenbach, Bürgermeister Willi Wagenpfeil aus Hofkirchen, Bürgermeister Florian Gams aus Vilshofen, 2. Bürgermeisterin Friederike Sandner aus Winzer, die Deggendorfer Donaukönigin Katrin, Matthias Hiergeist von der Tourismusgemeinschaft Bayerisches Donautal und Klosterwinkel und Inge Edmeier, Tourismusreferentin des Landkreises Deggendorf.

Mit einem schönen Empfang im Ziegel+ Kalkmuseum in Flintsbach, musikalisch gestaltet von den "Ohrwürmern" der Musikfreunde Winzer, ging es am Morgen los. In der Amtshofkapelle in Flintsbach erläuterte der ehemalige Ortsheimatpflegers von Winzer, Adolf Leitl, die wechselvolle Geschichte der Kapelle und des Hauses Schadenfroh.

Wandergruppe vor HofkirchenBegleitet von strahlenden Sonnenschein wanderte die Gruppe gut gelaunt und locker plaudernd direkt am Donauufer entlang nach Hofkirchen. Zur Mittagszeit wartete an der Donaupromenade eine gemütliche Brotzeit, auf Einladung des Marktes Hofkirchen und präsentiert vom Gasthof Buchner.

Mit einer Spende für das Hospiz St. Ursula und den Sozialfonds Hofkirchen konnten sich die Wanderer erkenntlich zeigen für die Einladung.

Auf dem weiteren Weg Richtung Vilshofen stand Helmut Eckl für Informationen zu den einzelnen Stationen des Donau-planetenweges zur Verfügung und am Fuß der Burgruine Hilgartsberg gab es von Reinhard Baumgartner von der Kreisarchäologie Passau Geschichte und Geschichten rund um die mittelalterliche Sehenswürdigkeit.

Eine begeisterte Gruppe genoss den Ausklang bei Kaffee und Kuchen am Bootshafen mit Panoramablick auf die Stadtsilhouette Vilshofen, gesponsert von der Stadt Vilshofen a. d. Donau.

Busse brachten die Teilnehmer schließlich wieder zurück nach Flintsbach.

Die einstimmige Rückmeldung der Teilnehmer: wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Kategorien: Landkreis, Leben & Arbeiten, Medieninfo, Tourismus & Kultur

Seitenanfang

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.