20150106_230904.jpg
Landratsamt Deggendorf - Ansicht Süden
Christkindlmarkt Deggendorf
Deggendorf Kutschenfahrt Grattersdorf 4.jpg
Lkrs Deggendorf Museum Quintana Künzing 4.jpg
Deggendorf LL Greising 4.jpg
Lkrs DEG Sternwarte Winzer 1.jpg
Deggendorf Donau Winter (07).JPG
isarmündung2.jpg
Deggendorf Winterwanderer Greising.jpg
Asambasilika in Altenmarkt, Stadt Osterhofen

Betriebsbesuch: Landrat Christian Bernreiter bei der Sonnenwald Heumilch GbR in Sondorf

29.10.2018 Landrat Christian Bernreiter bei der Sonnenwald Heumilch GbR in Sondorf

Die Leidenschaft für die Landwirtschaft und das Interesse für biologische Lebensmittelerzeugung bildeten die Ausgangsbasis für ein neues Geschäftskonzept. Die Idee dazu hatten die  Cousins Florian Straßer und Fabian Ellerbeck.  Vor zwei Jahren wurde sie umgesetzt mit der Gründung  der Sonnenwald Heumilch GbR.  Diese praktiziert eine moderne ökologische Form der Landwirtschaft, die sie jetzt Landrat Christian Bernreiter und dem Kreisobmann des Bayer. Bauernverbandes, Michael Klampfl, bei einer Betriebsbesichtigung vorstellen konnten.

Die beiden Gründer der Sonnenwald Heumilch GbR haben die bäuerliche Landwirtschaft bei den Großeltern von klein auf erlebt. Seither lässt sie das Bauernhof-Thema nicht mehr los.

Der eine ist inzwischen Tierarzt, der andere Bankbetriebswirt und damit verfügen sie in der Kombination über ein breites Wissen zur Tierhaltung, denken aber auch wirtschaftlich.

Die Eltern unterstützen sie bei der Umsetzung ihrer Ideen, wo es nur geht.

 Und die hat schon ganz konkret Gestalt angenommen durch rund 50 Kühe, Jungtiere und Kälber. Die Tiere tummeln sich im Offenstall, das Futter kommt per Förderband, entweder als Grünfutter oder als Heu von den eigenen Wiesen. Die Trocknungsanlage schafft mit modernster Technologie hochwertiges Bio-Heu – eine bessere Möglichkeit, den Tieren über das ganze Jahr bestes Futter zu bieten, gibt es nach Ansicht der beiden Biobauern nicht. Die Vermarktung der Milch erfolgt derzeit noch überwiegend per Milchlieferung an die Fa. Goldsteig, neue Vermarktungswege sind in Planung.

So überlegen die findigen Jungunternehmer, auch in die Käseproduktion einzusteigen, erste Versuche in der privaten Küche sind erfolgversprechend. Zusammen mit dem bereits bekannten Bauernbrot aus Dinkel und Roggen und der Bio-Heumilch wäre ein kleiner Hofladen schon gut bestückt.

Landrat Bernreiter und Kreisobmann Klampfl waren beeindruckt von der technischen Ausstattung der Stallung, der am Wohl der Tiere orientierten Viehhaltung, aber auch von den Vermarktungsideen der Biomilch-Bauern.

Kategorien: Amt & Service, Landkreis, Leben & Arbeiten, Medieninfo, Wirtschaft & Regionalmanagement

Seitenanfang