isar_plattling_beim_schaefer.jpg
Fähre Altaha
wasserfall_saulochschlucht_3.jpg
Donauwandern
Aussicht vom Hirschenstein Richtung Rauhen Kulm (Südosten)
Aussicht vom Brotjacklriegel Richtung Nordosten

Entwicklungsstrategie für die neue Förderperiode

15.02.2022 Die Lokale Aktionsgruppe Landkreis Deggendorf e. V. wird sich für die neue Förderperiode LEADER 2023-2027 bewerben. Dazu ist es erforderlich, die Lokale Entwicklungsstrategie (LES) fortzuschreiben.

Versammlung

Das seit 30 Jahren in Bayern bewährte Förderinstrument LEADER zur Entwicklung ländlicher Regionen geht in die nächste Runde. Teilnehmen können Lokale Aktionsgruppen (LAG), die sich mit einer Lokalen Entwicklungsstrategie für die neue Förderperiode 2023 – 2027 erfolgreich beworben haben. Die zentralen Elemente bei LEADER bleiben Vernetzung, Nachhaltigkeit, Zusammenarbeit, Lebensqualität, regionale Wertschöpfung und Bürgerbeteiligung. Damit haben unsere Regionen und ihre Bürgerinnen und Bürger wieder die Chance, ihre Heimat selbst zu gestalten. LEADER eröffnet einmalige Gestaltungsspielräume, um die gemeinschaftsgetragene lokale Entwicklung in ländlichen Gebieten voranzubringen. Diesmal geht es dabei auch darum, gezielt das Thema einer resilienten Entwicklung in den Blick zu nehmen. Denn gerade der LEADER-Ansatz ist hervorragend geeignet, die Krisenfestigkeit, Anpassungsfähigkeit und Wandlungsfähigkeit der ländlichen Regionen zu stärken.

Zur Bewerbung für die neue Förderperiode schreibt die LAG Landkreis Deggendorf e. V. ihre Lokale Entwicklungsstrategie fort. Die LAG-Managerin Stefanie Frank wird dabei unterstützt von der Dr. Fruhmann & Partner GmbH / PLANWERK Stadtentwicklung PartG mbB. Erarbeitet werden zunächst Ausgangslage und SWOT-Analyse mit Verwundbarkeitseinschätzung. Daraus werden in einem zweiten Schritt die Entwicklungs- und Handlungsziele abgeleitet. Zur Bürgerbeteiligung als wichtiger Baustein der LEADER-Kriterien werden die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Deggendorf aufgerufen, sich an der Erarbeitung der neuen Entwicklungsstrategie zu beteiligen. 

Wer Interesse hat, sich mit Vorschlägen und Ideen einzubringen, kann sich noch bis 31. März 2022 bei der LAG-Managerin Stefanie Frank unter Tel. 0991/3100-172 anmelden. 

Kategorien: Wirtschaft & Regionalmanagement, Landkreis

Seitenanfang

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.