Hier finden Sie die aktuell geltenden Regelungen
Schloss Egg
Statue am Schloss Egg
Treppe im Schloss Egg

Schloss Egg

Diese mittelalterliche Ritterburg, um 1103 erstmals erwähnt, wurde von 1838-1842 zum Schloss umgebaut, bewohnbar gemacht und im prachtvollen neugotischen Stil restauriert.

Noch heute präsentiert die ehemalige Wasserburg ihren Besuchern typische Merkmale einer Burg:

Ein kleines Archiv gibt außerdem Aufschluss über geschichtliche Begebenheiten, die romantische Burgkapelle lädt zum stillen Gebet ein.

Das Schloss kann mit einer weiteren Besonderheit aufwarten:
König Gambrinus, der legendäre Erfinder des Bieres. Steinmetze aus dem Perlbachtal holten den Granit aus den Mettener Brüchen. Der Überlieferung nach konnten durstige Gesellen ihre Zechschulden beim Schlosswirt „abmeißeln“. Daran erinnert die Granitfigur als bedeutendstes Beispiel heimischen Kunstschaffens aus der Epoche des romantischen Historismus.

Seitenanfang

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.