Blick vom Stadtwald Geiersberg auf Deggendorf und die Donau
Landratsamt Deggendorf - Ansicht Süden
Lalling
Isarwelle Plattling bei Sonnenuntergang
Aussicht vom Brotjacklriegel Richtung Nordosten
Lkrs DEG Sternwarte Winzer 1.jpg
Lkrs Deggendorf Museum Quintana Künzing 4.jpg
isarmündung2.jpg
Asambasilika in Altenmarkt, Stadt Osterhofen

Projekt - Unterstützung Bürgerengagement

Ehrenamtliche Kleinmaßnahmen können gefördert werden

Im Rahmen des LEADER-Projektes „Unterstützung Bürgerengagement“ fördert die LAG Landkreis Deggendorf sogenannte Kleinprojekte, die das bürgerschaftliche Engagement in unserem Landkreis stärken und einen positiven Beitrag zur Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) leisten.

Dem bürgerschaftlichen Engagement soll damit die Möglichkeit gegeben werden, auf möglichst unbürokratischem Wege Fördermittel zu erhalten sowie die so bedeutende Anerkennung und Wertschätzung von Ehrenamtlichen zu steigern, damit unsere Region noch attraktiver gestaltet werden kann.

Der LAG Landkreis Deggendorf stehen für die nächsten Jahre etwa 20.000 Euro für dieses Projekt zur Verfügung.

Pro Einzelmaßnahme gewährt die LAG Landkreis Deggendorf in der Regel eine Förderung von 70 % der nachgewiesenen Nettokosten, mindestens jedoch 500 Euro netto bis maximal 2.000 Euro. In begründeten Ausnahmefällen kann die LAG die Förderung auf 100 % (max. 2.000 Euro) erhöhen.

Haben Sie eine Projektidee?

Wenn ja, dann können Sie als lokaler Akteur (Vereine, Schulen, Privatpersonen, Organisationen usw.) für die geplante Maßnahme im Rahmen unseres Projekts „Unterstützung Bürgerengagement“ eine Förderung beantragen. Mit Hilfe des Formblattes „Maßnahmenbeschreibung Unterstützung Bürgerengagement – Einzelmaßnahme“ können Sie Ihr Projekt per Email (LAG-Deggendorf@landkreis-deggendorf.de) oder Post (LAG Landkreis Deggendorf e.V. c/o Landratsamt Deggendorf, Herrenstraße 18, 94469 Deggendorf) einreichen.

Ihr Antrag wird anschließend durch das LAG-Management anhand verschiedener Kriterien, die für jede Einzelmaßnahme erfüllt werden müssen, vorgeprüft (siehe „Regelungen und Grundsätze beim Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ in der LAG Landkreis Deggendorf).

Nach erfolgreicher Vorprüfung wird die Anfrage in einer Sitzung des LAG-Beirats behandelt, anhand der Projektauswahlkriterien der LAG Landkreis Deggendorf bewertet und mittels Mehrheitsbeschluss über die Anfrage entschieden. Erhält die Maßnahme die Zustimmung zur Förderung, so wird zwischen dem Akteur und der LAG eine Zielvereinbarung abgeschlossen. Die Maßnahme kann nun durchgeführt werden. Für die Gewährung der vereinbarten Förderung sind der LAG ein Sachbericht oder eine schriftliche Bestätigung über die Durchführung der Maßnahme, bezahlte Rechnungen bzw. ähnliche Belege und ggf. Presseberichte und/oder Fotos vorzulegen.

Hier noch die wichtigsten Unterlagen als Download:

In der ersten Auswahlrunde am 13.03.2018 wurden von fünf beantragten Maßnahmen drei für eine Förderung ausgewählt.

Der LAG-Beirat als zuständiges Auswahlgremium hat folgende Projekte ausgewählt:

Antragsteller

Titel

Kurzbeschreibung

Förderung

Büchereiteam Auerbach Bücherkoffer Auerbach Anschaffung von Büchern zu verschiedenen Themen für Veranstaltungen wie Vorträge, Lesenächte, Messen; Zusammenstellung von sogenannten „Bücherkoffer“ (z.B. Märchenkoffer, Experimentierkoffer) 500,00 €
Singkreis St. Michael Forsthart Offene Chortage Durchführung offener Chortage mit interessierten Sängerinnen und Sängern aller Altersgruppen aus der Region mit Einübung eines Repertoires für ein gemeinsames Konzert 2.000,00 €
Förderverein Nibelungen-Festspiel Plattling e.V. Neue Kostüme für das Nibelungenfestspiel 2018 Herstellung neuer Kostüme für das neu inszenierte Nibelungenfestspiel 2018

2.000,00 €

Die zweite Auswahlrunde findet im Rahmen der nächsten LAG-Beiratssitzung am 26.06.2018 statt.

Neue Anträge mit den entsprechenden Unterlagen sind bis spätestens 18.06.2018 bei der LAG-Geschäftsstelle im Landratsamt Deggendorf schriftlich oder per Email einzureichen.

Weitere Termine des LAG-Beirats werden auf der Homepage der LAG unter „Termine“ veröffentlicht.

Sollten Fragen zum Projekt auftreten, können Sie die LAG-Geschäftsstelle gerne kontaktieren.

Seitenanfang