Musemsstadl Bernried

Museumsstadl Bernried

Um zu verhindern, dass die kulturellen Wurzeln des Handwerks und Lebensalltages verloren gehen, wurde bereits in den 60er Jahren ein kleines Dorfmuseum gegründet. Daraus entwickelte sich mit den Jahren ein Landtechnik- und Handwerksmuseum mit umfangreicher Sammlung.

Heute werden auf 400 qm mehr als 200 Objekte aus den letzten drei Jahrhunderten gezeigt – und auch vorgeführt: Der Träger des Museums hat es sich nämlich zur Aufgabe gemacht, das Wissen und die Künste alter Handwerksberufe zu bewahren. So werden bei Vorführungen alte Handwerksberufe gezeigt, z.B. können Sie die Herstellung von Stricken aus Hanf und Flachs, die Herstellung von Kienspänen als Lichtquelle oder das Drechseln auf einer 250 Jahre alten Holzdrehbank sehen.

Seitenanfang