Landratsamt Deggendorf - Ansicht Süden
20150106_230948.jpg
Lkrs Deggendorf Museum Quintana Künzing 4.jpg
Deggendorf Donau Winter (07).JPG
Asambasilika in Altenmarkt, Stadt Osterhofen

Plattlinger Unternehmer tauschen sich aus

05.02.2019 Bereits seit 2017 Jahren treffen sich die Firmen aus dem Industriegebiet Plattling regelmäßig, um sich auszutauschen. Ziel der Treffen ist neben dem gegenseitigen Kennenlernen die Verbesserung der Rahmenbedingungen und die Initiierung gemeinsamer Aktionen im Bereich Fachkräftegewinnung. Das erste Treffen 2019 fand mit knapp 30 Teilnehmern bei der Firma Hefele statt.

Personalleiter-Netzwerk Plattling

Nach der Begrüßung durch Inhaber Hans Stumpf blickte Regionalmanager Herbert Altmann auf einige gemeinsame Aktionen der Firmen und des Regionalmanagements zurück. So startete beispielsweise im November ein Bus der „Azubi-Tour“ in das Industriegebiet. 3 Firmen konnten sich hier den Schülern sehr intensiv vorstellen. Bei der Fahrt durch das Industriegebiet wurde zudem auf weitere Firmen hingewiesen, um die Vielzahl und Vielfalt der Betriebe darzustellen.

Aktuell steckt man in den Vorbereitungen zu einem „Azubi-Speed-Dating“ mit den Plattlinger Firmen. In Kooperation mit dem Arbeitskreis SchuleWirtschaft Deggendorf und den Schulen im Bereich zwischen Plattling und Osterhofen wird dieses im April stattfinden. Das Regionalmanagement koordiniert die Aktion und wird die Schüler auf das Speed-Dating vorbereiten. Ziel ist es, die Vermittlung und den Übergang von der Schule in den Beruf möglichst konkret zu gestalten.

Sehr breit diskutiert wurde anschließend das Thema Anbindung des Industriegebietes an den ÖPNV. Deshalb waren auch Vertreter der Stadt Plattling beim Treffen mit dabei. Hier möchte man zumindest einen Probebetrieb erreichen. Busunternehmer Maximilian Heindl erläuterte die Rahmenbedingungen für einen Betrieb. Als nächste Schritte wird die Stadt mögliche Anbindungszeiten abklären und mit dem Busunternehmen und den Betrieben abstimmen.

Zum Abschluss des Treffens stand (traditionell) eine Betriebsführung auf dem Programm. Dabei erläuterten Hans Stumpf und Franz Geisberger ihre Vorgehensweise in Bezug auf Betriebs- und Mitarbeiterführung.

Kategorien: Landkreis, Leben & Arbeiten, Medieninfo, Wirtschaft & Regionalmanagement

Seitenanfang