Himmelbergschlösschen (Metten/Neuhausen)
Landratsamt Deggendorf - Ansicht Süden
Isarmündung mit Blick nach Deggendorf
isar_plattling_beim_schaefer.jpg
Altholz_sonnenaufgang.jpg
ulrichsberg_wald.jpg

EU-Förderung für das aktuelle LEADER-Konzept

01.08.2016 Als Unterstützung der lokalen Entwicklungsstrategie in Konzeptform (LES) erhielt die LAG-Geschäftsführerin Michaela Karbstein vom Leiter des Fachzentrums am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regen, Bernhard Blaim, jetzt einen Zuwendungsbescheid mit der Zusage von bis zu 10.000 € Fördermitteln. Damit werden die Kosten des Landkreises Deggendorf für dieses LES in Höhe von 21.000 € fast zur Hälfte durch EU-Mittel gefördert.

Bernhard Blaim vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regen übergibt die Förderzusage an die LAG-Geschäftsführerin Michaela Karbstein

Als anerkannte LEADER-LAG (= Lokale Aktionsgruppe) stehen im Landkreis Deggendorf für den sechsjährigen Förderzeitraum von 2014 bis 2020 rund 1, 5 Mio. € EU-Fördermittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raumes für Einzel- und Kooperationsprojekte zur Verfügung.

Nachdem im letzten Jahr der gesamte Landkreis Deggendorf mit der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) der LAG Landkreis Deggendorf als LEADER-Region für die aktuelle Förderperiode anerkannt wurde, konnten bereits einige Projekte durch das LEADER-Programm unterstützt werden. Beispiele hierfür sind die Inwertsetzung des Infohauses Isarmündung oder das Inklusionsklettern im Rahmen der Errichtung der Kletterhalle. Und viele weitere Projekte sind bereits in Planung.

 

 

Kategorien: Wirtschaft & Regionalmanagement, Leben & Arbeiten, Landkreis, Amt & Service

Seitenanfang